Montag und Dienstag Distanzunterricht an der GS Burbach

24.04.21

Liebe Eltern der Grundschule Burbach,

mit diesem Brief möchte ich Sie über die neue Rechtslage rund um den Schulbesuch in dieser Coronazeit informieren.

Viele von Ihnen werden aus Zeitung und Radio davon erfahren haben.

Grundsätzlich stuft das Ministerium den Kreis Siegen-Wittgenstein aktuell in die Gruppe der Kreise ein, die den Inzidenzwert von 165 an drei aufeinander folgenden Tagen unterschreiten.

Daher soll grundsätzlich im gesamten Kreisgebiet ab Montag, den 26.04.2021, Wechselunterricht stattfinden.

Bei einem Anstieg des Inzidenzwertes für 3 Tage über 165 wird dann kurzfristig wieder in den Distanzunterricht gewechselt.

Die Entscheidung trifft der Kreis Siegen-Wittgenstein auf Anordnung des Landes NRW.

 

Andere Regelung für die Gemeinde Burbach:

Für die Grundschulen der Gemeinde Burbach hat der Schulträger in Absprache mit den Schulleitungen aber entschieden, wie gestern angekündigt Montag (26.04.2021) und Dienstag (27.04.2021) die Schulen noch zu schließen, um die notwendigen organisatorischen und hygienischen Maßnahmen für einen sicheren Unterrichtsbetrieb zu gewährleisten.

Das heißt konkret:

  • Am Montag und Dienstag lernen Ihre Kinder noch zu Hause. Die Notbetreuung findet wie bisher statt.

 

  • Ab Mittwoch, den 28.04.2021, beginnt der Wechselunterricht für die Gruppe B.

 

  • Am Donnerstag, den 29.04.2021, ist dann der erste Präsenztag für die Kinder der Gruppe A.

 

  • Jede Gruppe wird an der Corona-Selbsttestung teilnehmen.

 

Die Kinder haben folgende Unterrichtszeiten:

Mittwoch - Freitag: Klasse 1./2. (1.bis 4. Stunde)

                                       Klasse 3./4. (1.bis 5.Stunde)  

 

Selbsttestung:

Alle Kinder werden an ihrem ersten und dritten Tag in der Schule entweder in der Notbetreuung bzw. im Unterricht getestet. Zur Anwendung kommt der bekannte Clinitest.

Ab Mitte Mai erwarten wir ein anderes Testverfahren, über das wir Sie dann informieren werden.

 

Widerspruch gegen die Selbsttestung:

Wenn Sie die Teilnahme an der Selbsttestung nicht möchten, legen Sie bitte Widerspruch mit einer E-Mail an die Schule ein. Ich hatte Sie informiert, dass in diesem Fall Ihr Kind nicht am Unterricht oder der Betreuung teilnehmen darf.

 

Betreuung:

Eine VHS- bzw. OGS Betreuung findet nicht statt. Die Anmeldungen der jetzt an der Notbetreuung teilnehmenden Kinder bleiben bestehen. Sollte sich Ihr Bedarf ändern, dann melden Sie sich bitte in der Schule.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie über die bekannten Wege von Ihrer Klassenlehrerin.

 

Erklärungen zur aktuellen Gesetzesänderung:

Seit gestern ist die sogenannte „Bundesnotbremse“ in Kraft, die im Verlauf des gestrigen Abends auf der Internetseite des MAGS (Ministerium für Arbeit und Gesundheitsschutz) veröffentlicht wurde.

Für die Schulen gilt die folgende Regelung bezüglich des Homeschoolings bzw. Unterrichts in der Schule:

Nach den Feststellungen des Robert Koch-Institutes haben viele Kreise und kreisfreien Städte an den drei vor dem 23.04.2021 liegenden Tagen den Inzidenzwert von 165 überschritten. Demnach tritt die Untersagung der Durchführung von Präsenzunterricht und der Kindertagesbetreuung vor Ort gemäß § 28b Absatz 3 Satz 3 und 9 IfSG gemäß § 77 Absatz 6 IfSG am 24.04.2021 um 0.00 Uhr in Kraft. Die Regelungen der Notbetreuung ergeben sich aus der Coronabetreuungsverordnung.

Der Kreis Olpe liegt an drei aufeinanderliegen Tagen über 165, also bleiben die Schulen geschlossen.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein unterschreitet am 22.4.2021 nach der unten abgebildeten Tabelle den Wert von 165, daher findet hier Wechselunterricht statt.

Sieben-Tage-Inzidenzen der Kreise SI-WI und Olpe im Vergleich

Datum

SI-WI

Olpe

19.4.2021

174,4

159,0

20.4.2021

175,1

170,2

21.4.2021

180,2

169,5

22.4.2021

136,9

170,2

23.4.2021

165,7

192,6

 

  1. Regelungen der bundesweiten „Corona-Notbremse“ für Kreise und kreisfreie Städte in NRW; hier: Allgemeinverfügung „Feststellung der Voraussetzungen des § 28b des Infektionsschutzgesetzes“ vom 23. April 2021. https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210423_av_gemaess_ss_28b_ifsg.pdf
  2. Aktuelle CoronaBetrVO gültig seit 24. April 2021. https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210423_coronabetrvo_vom_23.04.2021.pdf

 

Die Kurzfristigkeit der schulrechtlichen Entscheidungen stellt alle Beteiligten vor große Herausforderungen. Über unsere Homepage versuchen wir Sie mit den aktuellsten Informationen zu versorgen.

 

Mit freundlichen Grüßen aus der Grundschule Burbach

Michael Goedecke

Rektor

Zurück